10.05.2019, Bochum, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung

Zwei Bochumer Theologinnen mit dem Hanns-Lilje-Preis ausgezeichnet

Bochum (idr). Der mit 10.000 Euro dotierte "Hanns-Lilje-Stiftungspreis Freiheit und Verantwortung" geht nach Bochum. Die Bochumer Theologinnen Claudia Jahnel und Rebekka Klein teilen sich die Auszeichnung der kirchlichen Stiftung aus Hannover, die den Dialog von Kirche und Theologie mit Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Kunst und Politik fördern soll. Der Preis wurde gestern (9. Mai) verliehen.

Claudia Jahnel hat die Professur für Interkulturelle Theologie und Körperlichkeit an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Uni Bochum inne. Im Zentrum ihrer Arbeiten steht die Entdeckung der gesellschaftlichen und politischen Relevanz afrikanischer Theologien.

Rebekka Klein ist Professorin für Systematische Theologie, Ökumene und Dogmatik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Uni. Sie wurde für ihre Habilitation ausgezeichnet.

Infos unter www.hanns-lilje-stiftung.de

Pressekontakt: Ruhr-Uni Bochum, Dezernat Hochschulkommunikation, Arne Dessaul, Telefon: 0234/32-23999, E-Mail: arne.dessaul@uv.rub.de

Zurück zur Übersicht