23.05.2019, Soziales, Dortmund, Metropole Ruhr, Vermischtes

Zwei Dortmunderinnen mit dem 25-Frauen-Award ausgezeichnet

Berlin/Dortmund (idr). Zwei Dortmunderinnen gehören zu den "25 Frauen, die mit ihrer Stimme unsere Gesellschaft bewegen". Die Professorin Dr. Maria Wersig und die Fotografin Anna Spindelndreier - beide von der FH Dortmund - wurden mit dem 25-Frauen-Award des Onlinemagazins Edition F, der Zeit Online und dem Handelsblatt in Berlin ausgezeichnet.

Wersig lehrt und forscht seit 2015 an der Fachhochschule Dortmund am Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften. Sie setzt sich als Präsidentin des Deutschen Juristinnenbundes für Geschlechtergerechtigkeit und Frauenrechte ein und ist eine gefragte Expertin für Sozial- und Antidiskriminierungsrecht.

Die Dortmunder Fotografin Anna Spindelndreier engagiert sich für eine stärkere Sichtbarkeit von Menschen mit Behinderung, indem sie zum Beispiel alltägliche Themen auch mit Menschen mit Behinderungen bebildert. Sie ist selbst kleinwüchsig und kennt daher die Vorurteile, mit denen Menschen mit Behinderung oft konfrontiert werden.

Der 25-Frauen-Award wird seit 2014 jährlich verliehen und hat zum Ziel, "Frauen sichtbar zu machen und zu zeigen, was sie tagtäglich für unsere Gesellschaft leisten."

Infos unter www.fh-dortmund.de und editionf.com

Pressekontakt: Edition F, E-Mail: presse@editionf.com; FH Dortmund, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tilman Abegg, Telefon: 0231/9112-8248, E-Mail: tilman.abegg@fh-dortmund.de

Zurück zur Übersicht