26.11.2019, Wesel, Xanten, Freizeit, Umwelt, Vermischtes

Auf Bustour zu den arktischen Gänsen am Niederrhein

Xanten (idr). "Gans" besonders interessant wird es am Sonntag, 26. Januar, wenn der Regionalverband Ruhr (RVR) eine Busexkursion zu den Äsungsplätzen der tierischen Wintergäste auf der Bislicher Insel organisiert. In den Wintermonaten bevölkern tausende arktische Wildgänse die Wiesen und Wasserflächen des Naturschutzgebiets. Gemeinsam mit ihren Jungtieren verbringen Bläss-, Saat und Weißwangengänse die kalte Jahreszeit am Niederrhein, um im Frühjahr wieder ihre Brutgebiete in den weiten Sibiriens und Nordskandinaviens aufzusuchen. Auch Rost-, Brand- und die seltenen Rothalsgänse sind hier zu beobachten.

Die zweistündige Busrundfahrt startet um 10 Uhr. Die Leitung hat Gänseexperte Dr. Johan Mooij, der Wissenswertes über die Lebensweise der Tiere erläutert. Treffpunkt ist das RVR-NaturForum Bislicher Insel, Bislicher Insel 11, Xanten. Erwachsene zahlen 16, Kinder bis 16 Jahre zehn Euro. Eine verbindliche Anmeldung unter 02801/988230 oder naturforumbislicherinsel@rvr.ruhr ist notwendig. Eine weitere Busexkursion ist für Sonntag, 16. Februar, geplant. Anmeldeschluss ist jeweils drei Tage vor der Veranstaltung.

Das Veranstaltungsprogramm des RVR-NaturForums Bislicher Insel ist unter www.bislicher-insel.rvr.ruhr abrufbar (Online-Kalender und PDF-Download). Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.

Pressekontakt: RVR-NaturForum Bislicher Insel, Ilka Weidig, Telefon: 02801/988230, E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht