21.11.2019, Soziales, Metropole Ruhr, Umwelt

Die "Faire Metropole Ruhr" hat ihren Titel erneuert

Herne (idr). Das Ruhrgebiet trägt für weitere zwei Jahre den Titel "Faire Metropole". 2013 hatte die Metropole Ruhr als weltweit erste Großregion diese Auszeichnung erhalten. Seitdem haben sich viele weitere Kommunen der Region aufgemacht, Fair Trade Town zu werden. Mittlerweile dürfen sich 38 Städte und der Kreis Wesel so nennen. Den Titel erhalten Städte, die den fairen Handel auf kommunaler Ebene fördern und die Akteure dazu vernetzen.

Die Auszeichnung für die Region geht zurück auf das Engagement des Netzwerks Faire Metropole Ruhr, dem auch der Regionalverband Ruhr (RVR) angehört. Zu den Projekten des Netzwerks gehört die Kampagne "Der Pott kocht fair". Mehr als 30 Ruhrgebiets-Städte haben bislang einen fair gehandelten und biologisch angebauten Städtekaffee.

www.faire-metropole-ruhr.de

Pressekontakt: Faire Metropole Ruhr e.V., Isabell Schwarzfeller, Dirk Heitlindemann, Telefon: 02323/99497-10, -22, E-Mail: info@faire-metropole.ruhr

Zurück zur Übersicht