15.11.2019, Duisburg, Metropole Ruhr, Kulturelles

Erste Zusagen für das Traumzeit-Festival 2020

Duisburg (idr). Die ersten zehn Bands für die Traumzeit 2020 stehen fest. Vom 19. bis zum 21. Juni 2020 spielen insgesamt 35 Live-Acts im Schatten der ehemaligen Hochöfen des Landschaftsparks Duisburg-Nord auf. Zu den ersten bestätigten Gästen zählen die Leoniden, Indie-Rock-Formation aus Kiel, die experimentelle Band Efterklang aus Dänemark, Bohren & der Club of Gore aus Mülheim an der Ruhr mit einer Art morbider Barmusik und die Essener Ska-Band Banda Senderos. Tickets für die Traumzeit gibt es bereits.

Infos: www.traumzeit-festival.de

Pressekontakt: Stadt Duisburg, Öffentlichkeitsarbeit, Gerd Bracht, Telefon: 0203/283-62312, E-Mail: g.bracht@stadt-duisburg.de

Zurück zur Übersicht