20.11.2019, Metropole Ruhr, NRW, Vermischtes

FOM-Umfrage: Nachhaltigkeit spielt bei Auswahl der Weihnachtsgeschenke keine große Rolle

Essen (idr). Die Deutschen wollen in diesem Jahr durchschnittlich 475 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der FOM Hochschule in Essen. Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind bei der Auswahl der Präsente eher nachrangig. Für 61 Prozent der Befragten spielen diese Kriterien keine Rolle. Gerade für jüngere Menschen hat Nachhaltigkeit beim Geschenkekauf keine Bedeutung. Den größten Wert darauf legten die 39- bis 54-Jährigen.

Die Hitliste der Geschenke wird angeführt von Geschenkgutscheinen, Kosmetik sowie Konzert- und Theaterkarten. Das Internet ist als Kaufplattform weiterhin angesagt; Bei den 23- bis 38-Jährigen liegt es sogar ganz vorn.

Für die FOM Weihnachtsumfrage wurden bundesweit rund 62.000 Frauen und Männer im Alter von 12 bis 99 Jahren interviewt.

Infos: www.fom.de/weihnachtsbefragung2019

Pressekontakt: FOM Hochschule, Karolin Wochlik, Telefon: 0201/81004-483, E-Mail: karolin.wochlik@fom.de

Zurück zur Übersicht