24.10.2019, Essen, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Erstes GründercampNRW bringt NRW-Stipendiaten nach Essen

Essen (idr). Das Welterbe Zollverein wird Treffpunkt für Jungunternehmer: Das NRW-Wirtschaftsministerium lädt am Donnerstag, 31. Oktober, zum ersten GründercampNRW nach Essen. Bis zu 400 Start-ups aus dem Netzwerk des Gründerstipendiums NRW werden hier zum Austausch erwartet. Es ist die erste zentrale Veranstaltung für Stipendiaten des Programms.

Im Stile eines Barcamps sollen die Teilnehmer hier nicht nur zuhören, sondern selbst Workshops anbieten und Diskussionsrunden anstoßen. Mit dem neuen Format möchte die Landesregierung auch Feedback der Gründer erhalten und Anregungen für den Gründungsprozess im Land diskutieren. Vertreter der NRW.BANK informieren außerdem über die vielfältigen Finanzierungsmodelle. Eröffnet wird das GründercampNRW von NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart.

Infos unter www.gruenderstipendium.nrw

Pressekontakt: NRW-Wirtschaftsministerium, Pressestelle, Moritz Mais, Telefon: 0211/61772-432, E-Mail: moritz.mais@mwide.nrw.de

Zurück zur Übersicht