14.10.2019, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung

Forschungsverbund unter Leitung der TU Dortmund entwickelt Innovationslabore für Kommunen

Dortmund (idr). Ein vom Bundesforschungsministerium geförderter Verbund unter der Leitung der Sozialforschungsstelle der TU Dortmund hat modellhaft zwei kommunale Labore sozialer Innovation (KoSI-Labs) entwickelt und erprobt. In KoSI-Labs werden Konzepte für Städte gesucht, um strukturelle Herausforderungen zu bewältigen und den Weg zu einer nachhaltigen Stadtgesellschaft zu gestalten. Dafür arbeiten Akteure aus Verwaltung, Unternehmen, Initiativen und Wissenschaft gemeinsam an einer konkreten Fragestellung.

In einem Labor wurde ein Geschäftsmodell für Fahrradgaragen in der Stadt entwickelt. In einem weiteren Prozess wurde das Social Innovation Center Dortmund entwickelt, welches innerhalb der städtischen Wirtschaftsförderung die Projektansätze aus dem Labor verstetigt.

Infos: www.kosi-lab.net

Pressekontakt: Sozialforschungsstelle der TU Dortmund, Jürgen Schultze, Telefon: 0231/755-90245, E-Mail: juergen.schultze@tu-dortmund.de

Zurück zur Übersicht