04.10.2019, Medizin, Dortmund, Metropole Ruhr, Vermischtes

Klinikum Dortmund verteilt pinkfarbene Steine im Stadtgebiet

Dortmund (idr). Mit einer besonderen Aktion macht das Klinikum Dortmund auf Brustkrebs-Vorsorge aufmerksam: Im gesamten Dortmunder Stadtgebiet hat das westfälische Brustzentrum pinkfarbene Steine verteilt. Die Hingucker sind beschriftet mit "Mir fällt ein www.steinvomherzen.de" - einem Verweis auf die Aufklärungsseite des Brustzentrums, die Wissenswertes rund um Vorsorge, Früherkennung und Therapie von Brustkrebs vermittelt.

Die Standorte der Steine wurden dabei nicht willkürlich gewählt. Aus der Vogelperspektive betrachtet ergeben die Orte eine große Schleife. Das Symbol repräsentiert die "pink ribbon"-Bewegung zum Thema Brustkrebs.

Die Finder sind aufgefordert, die Steine an andere Orte zu bringen und den neuen Standort fotografisch festzuhalten. Im Idealfall solle daraus eine regelrechte Bewegung entstehen, so das Klinikum. Über die Homepage können Interessierte mitverfolgen, wohin es die Steine geschafft haben.

Infos: www.klinikumdo.de

Pressekontakt: Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation, Marc Raschke, Telefon: 0231/953-21200, mobil: 0174/1665987, E-Mail: marc.raschke@klinikumdo.de

Zurück zur Übersicht