07.10.2019, Metropole Ruhr, Bildung, Politik

Mülheimer Bürgerentscheid über VHS erfolgreich

Mülheim (idr). Der Mülheimer Bürgerentscheid zur Zukunft der Volkshochschule war erfolgreich. Knapp 66 Prozent der Wähler bejahten die Abstimmungsfrage "Sollen VHS-Grundstück und -Gebäude in der MüGa im Eigentum und Besitz der Stadt Mülheim bleiben und der VHS-Betrieb dort wieder aufgenommen werden?". Die Abstimmungsbeteiligung lag bei 20,84 Prozent.

Die VHS am Standort Bergstraße musste 2017 aus Brandschutzgründen geschlossen werden. Im Februar 2018 beschloss der Rat, Räumlichkeiten an zwei Standorten interimsweise anzumieten. Ein Gutachten empfahl die weitere Anmietung der Heinrich-Thöne-Volkshochschule an der Aktienstraße. Die Kosten einer Sanierung des Gebäudes an der Bergstraße werden auf rund 30,3 Millionen Euro geschätzt. Eine Bürgerinitiative forderte jedoch den Erhalt des alten Standortes und stellte diese Forderung zur Abstimmung.

Der Rat der Stadt beschäftigt sich am 10. Oktober mit dem Ergebnis.

Infos: www.stadt-muelheim.de

Pressekontakt: Stadt Mülheim, Volker Wiebels, Telefon: 0208/455-1350, E-Mail: volker.wiebels@muelheim-ruhr.de

Zurück zur Übersicht