25.10.2019, Dorsten, Haltern, Oer-Erkenschwick, Wesel, Xanten, Umwelt, Vermischtes

RVR-Ranger empfangen Kollegenbesuch aus Dänemark

Dorsten/Xanten (idr). Naturschutz und Umweltbildung verbinden: Die Ranger des Regionalverbandes Ruhr erwarten in der kommenden Woche Besuch aus Dänemark. Am Montag und Dienstag (28. und 29. Oktober) informieren sich zehn dänische Ranger vor Ort über die Arbeit ihrer Kollegen in der Metropole Ruhr.

Die Anfrage erreichte den RVR-Eigenbetrieb Ruhr Grün über den Bundesverband der Deutschen Ranger: Die Dänen möchten einen Einblick in die Arbeit der hiesigen Ranger bekommen, schwerpunktmäßig in den Bereichen des Naturschutzes und der Umweltbildung. Deshalb hat RVR Ruhr Grün einen Ausflug zur Bislicher Insel in Xanten vorbereitet. Das dortige RVR-NaturForum bietet zahlreiche Exkursionen und Workshops für die Öffentlichkeit an. Der RVR kümmert sich seit 1982 um das 1.200 Hektar große Naturschutzgebiet. Außerdem stehen Besuche in Haltern-Flaesheim und am Hof Punsmann in Dorsten auf dem Programm. Am Dienstag erleben die Gäste am Stimberg Waldpädagogik mit Klassen der Ewaldschule aus Oer Erkenschwick.

Aus dem Besuch soll eine längerfristige Kooperation enstehen. Auch ein Gegensuch ist bereits angedacht. Von dänischer Seite aus wird der Austausch durch den dänischen Jägerverband und die Dänische Ranger Assoziation und "The Danisch Outdoor Counsil" unterstützt.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Sie sind herzlich eingeladen, den Ranger-Austausch zu begleiten. Auf der Bislicher Insel in Xanten wird die Gruppe am Montag gegen 9.30 Uhr erwartet, gegen mittag geht es zurück zum Hof Punsmann in Dorsten. Die Schuklassen-Aktion ist für Dienstag zwischen 10 und 12 Uhr am Stimberg. Oer-Erkenschwick, geplant. Detaillierte Informationen erhalten Sie bei Frau Manuela Ortenstein, mobil: 0162/2466654.

Pressekontakt: RVR Ruhr Grün, Team Waldbewirtschaftung Ost, Manuela Ortenstein, Telefon: 02369/984965, mobil: 0162/2466654, E-Mail: ortenstein@rvr.ruhr; RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht