22.10.2019, Metropole Ruhr, NRW, Wissenschaft und Forschung

Tierschutzforschungspreis für IfADo-Forscherin

Dortmund (idr). Wiebke Albrecht vom Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der Technischen Universität Dortmund (IfADo) erhält den Tierschutzforschungspreis 2019 des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Mit einem internationalen Team hat sie Methoden entwickelt, um die Leistungsfähigkeit von Lebertoxizitäts-Tests in der Kulturschale zu beurteilen und zu verbessern. Die optimierten Testsysteme sollen es langfristig ermöglichen, leberschädigende Wirkungen von Substanzen vorherzusagen und unschädliche Aufnahmemengen zu definieren, ohne dass dafür Tierversuche durchgeführt werden müssen.

Der Tierschutzforschungspreis ist mit 25.000 Euro dotiert.

Pressekontakt: IfADo, Wiebke Albrecht, Prof. Dr. Jan G. Hengstler, Telefon: 0231/1084-348, -349, E-Mail: albrecht@ifado.de, hengstler@ifado.de

Zurück zur Übersicht