02.10.2019, Metropole Ruhr, Kulturelles

Weiterhin freier Eintritt in die Dauerausstellungen der Dortmunder Museen

Dortmund (idr). In Dortmund soll der Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen auch 2020 frei bleiben. Das hat der Verwaltungsvorstand der Stadt beschlossen. Das in diesem Jahr gestartete Angebot brachte nach Angaben der Stadt die erhoffte Besuchersteigerung: So kamen im ersten Halbjahr fünf Mal mehr Gäste ins Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) als im Vorjahreszeitraum.

Der freie Eintritt gilt für die Dauerausstellungen von MKK und Museum Ostwall im Dortmunder U, für das Westfälische Schulmuseum, das Kindermuseum Adlerturm, das Hoesch-Museum, das Brauerei-Museum und den "Schauraum: Comic + Cartoon". Der Rat muss dem Verwaltungsvorschlag noch zustimmen.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Katrin Pinetzki, Telefon: 0231/50-24356, E-Mail: kpinetzki@stadtdo.de

Zurück zur Übersicht