02.09.2019, Bochum, Witten, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles, Vermischtes

140.000 Gäste kamen zum Zeltfestival Ruhr

Bochum/Witten (idr). 24 ausverkaufte Shows und Konzerte, 140.000 Besucher und 17 Tage volles Programm - das ist die Bilanz des diesjährigen Zeltfestivals Ruhr. Die rund 22.000 Quadratmeter große Zeltstadt in den Ruhrauen am Kemnader See lockte wieder mit einem intenationalen Line-up, Kunsthandwerkermarkt und einer kulinarischen Meile.

"Ausverkauft" meldeten die Veranstalter z.B. für die Konzerte von Samy Deluxe, Sunrise Avenue, Rea Garvey, Max Giesinger und Mandi Diao. Auch für die Auftritte von Kai Magnus Sting, Frank Goosen, Felix Lobrecht, die feisten, Kuult, Atze Schröder und Till Hoheneder gab es keine Tickets mehr. Zwei Konzerte mussten kurzfristig abgesagt werden: Namika und Reinhold Beckmann & Band traten nicht auf.

Die 13. Ausgabe des Zeltfestivals Ruhr findet im kommenden Jahr vom 21. August bis zum 6. September statt. Für den Abschluss-Sonntag am 6. September wurden bereits The BossHoss bestätigt. Die Tickets sind schon zu haben.

Infos unter www.zeltfestivalruhr.de

Pressekontakt: Radar Media GmbH, PR & Medienbetreuung, Jenny Peters, Telefon: 0234/32487-26, E-Mail: presse@zeltfestivalruhr.de

Zurück zur Übersicht