17.09.2019, Medizin, Dortmund, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland, Wissenschaft und Forschung

Dortmunder Wissenschaftler züchten Tabak ohne Nikotin

Dortmund (idr). Wissenschaftler der TU Dortmund haben nikotinfreien Tabak entwickelt. Statt 16 Milligramm enthält jedes Gramm des neuen Tabaks nur 0,04 Milligramm Nikotin - das liegt unter der Nachweisgrenze.

Drei Jahre Forschungsarbeit hat die Entwicklung gekostet. Jetzt stellten die Dortmunder Wissenschaftler ihre Entwicklung auf der Messe InterTabac in Dortmund vor.

In Europa wird die Pflanze allerdings nicht angebaut werden können, da für die Entwicklung eine sogenannte Genschere eingesetzt wurde. Die entfernten die Forscher nach der Unterbrechung der Nikotinproduktion in der Pflanze wieder. Nach ihrem Verständnis sei die Pflanze nach der Behandlung somit gentechnik-frei, so die Wissenschaftler.

Infos unter www-tu-dortmund.de

Pressekontakt: TU Dortmund, Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen, Dr. Felix Stehle, Telefon: 0231/755-5115, E-Mail: felix.stehle@tu-dortmund.de

Zurück zur Übersicht