04.09.2019, Metropole Ruhr, NRW, Umwelt

Silvester-Feuerwerke werden in Dortmund nicht verboten

Dortmund (idr). Silvester darf in Dortmund weiter geböllert werden: Der Verwaltungsvorstand lehnt einen Antrag der Deutschen Umwelthilfe ab, Maßnahmen zur Reduzierung der Feinstaubbelastung an Silvester zu beschließen. Die Stadt, so die Begründung, sehe bei den Schadstoff-Belastungsdaten keine rechtliche Möglichkeit für ein Verbot von Böllern, da eine Gesundheitsgefahr oder erhebliche schädliche Umweltwirkungen in der Silvesternacht nicht rechtssicher belegbar seien.

Aus Sicherheitsgründen wurde Pyrotechnik bereits in den vergangenen Jahren für zwei kleine Zonen der Dortmunder City verboten. Dieses Verbot soll auch in Zukunft gelten.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Christian Schön, Telefon: 0231/50-25677, E-Mail: cschoen@stadtdo.de

Zurück zur Übersicht