05.09.2019, Wesel, Xanten, Freizeit, Umwelt, Vermischtes

Von A wie Apfel bis Z wie Zugezogene: RVR-NaturForum Bislicher Insel lädt zum Naturerlebnis

Xanten (idr). Interessante Ausflüge für Naturliebhaber hat das RVR-NaturForum Bislicher wieder auf dem Programm. Am Samstag, 14. September, zeigt RVR-Mitarbeiterin Ilka Weidig beim Ausflug in die Aue, wie sich die Tier- und Pflanzenwelt im Zuge des stetigen Wandels der Natur verändert. Bei "Neuland erobern – 'Zugezogene' werden heimisch" lernen die Besucher Tiere und Pflanzen kennen, die bereits früher in der Gegend vorkamen, vom Menschen mitgebracht wurden oder sich auf andere Art und Weise angesiedelt haben. Die zweistündige Veranstaltung findet im Rahmen des Themenjahres "Neuland – terra incognita" des Kulturgeschichtlichen Museumsnetzwerk Niederrhein statt und beginnt um 14 Uhr. Erwachsene zahlen für die Teilnahme fünf, Kinder drei Euro.

Ein literarisch-kulinarischer Nachmittag rund um den Apfel erwartet die Gäste am Sonntag, 15. September. Dr. Rita Mielke führt an diesem Nachmittag in die Welt von Goldparmäne, Bellefleur, Herbstprinz und weiteren klangvollen Apfelarten ein. Vom Apfelkuchen über die alttestamentarischen Geschichte von Adam und Eva bis hin zu Gedichten von Matthias Claudius oder Rose Ausländer führt die zweistündige Entdeckungsreise.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im NaturForum statt. Diese Veranstaltung ist Teil der Literatur- und Lesereihe HORIZONTE 2019 NEULAND unter dem Motto "Alte Kulturen neu entdeckt".

Für die Veranstaltung ist eine verbindliche Anmeldung unter Telefon: 02801/988230 erforderlich. Die Kosten liegen bei acht Euro pro Person (inkl. Bislicher Apfel-Imbiss).

Das Veranstaltungsprogramm des RVR-NaturForums Bislicher Insel ist unter www.bislicher-insel.rvr.ruhr abrufbar (Online-Kalender und PDF-Download). Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.

Pressekontakt: RVR-NaturForum Bislicher Insel, Jutta Eckardt, Telefon: 02801/988230, E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht