23.04.2020, Metropole Ruhr, Kulturelles

Dokumentation zur 8. Kulturkonferenz Ruhr erschienen

Metropole Ruhr (idr). "Digitaler Wandel - Kulturelle Potenziale von Technologie" - unter diesem Motto stand die Kulturkonferenz Ruhr im September vergangenen Jahres. Inhalte, Ideen und Diskussionsergebnisse fasst jetzt eine Dokumentation zusammen, die der Regionalverband Ruhr (RVR) herausgegeben hat.

Impulsvorträge steuerten Autor und Journalist Dirk von Gehlen, Leiter der Abteilung Social Media/Innovation bei der Süddeutschen Zeitung, sowie Francesca Bria, Beraterin der Europäischen Kommission und Leiterin des DECODE project für Daten-Souveränität in Europa, bei. In unterschiedlichen Workshops wurde zudem an Strategien für den digitalen Wandel gearbeitet.

Einzelne Druckexemplare können beim RVR, Nicole Buron, Telefon: 0201/2069-342, E-Mail: buron@rvr.ruhr angefordert werden.

Die Kulturkonferenz Ruhr ist Teil der Nachhaltigkeitsvereinbarung zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 und bietet der Kulturszene jährlich eine Bühne für den regionalen kulturpolitischen und künstlerischen Diskurs. Die Veranstaltung von RVR und Land NRW hat das Ziel, die 2010 entstandenen Netzwerke, regionalen Partnerschaften und Kooperationen zu fördern und weiter zu entwickeln.

Weitere Infos und die Dokumentation zum Download unter www.kulturkonferenz.rvr.ruhr

Pressekontakt: RVR, Referat Kultur und Sport, Nicole Buron, Telefon: 0201/2069-342, E-Mail: buron@rvr.ruhr, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht