01.04.2020, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung, Umwelt

Duisburger Wissenschaftler erforschen Möglichkeiten zum CO2-Recycling

Duisburg (idr). Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen wollen das Treibhausgas CO2 recyceln. Sie entwickeln Katalysatormaterialien, um Kohlenstoffdioxid in Basischemikalien umzuwandeln. Gefördert wird das Vorhaben mit 1,4 Millionen Euro vom Bundesforschungsministerium.

Das Team forscht an neuen Elektrokatalysatoren, die es ermöglichen, Kohlendioxid elektrochemisch zu Ethanol oder Ethylen zu reduzieren. Diese können dann z.B. als Lösungsmittel für Duft- oder Farbstoffe, Aromen, Medikamente oder als Biokraftstoff eingesetzt werden. Nebenprodukte sollen weitestgehend vermieden werden.

Pressekontakt: Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr. Corina Andronescu, E-Mail: corina.andronescu@uni-due.de

Zurück zur Übersicht