30.04.2020, Essen, Metropole Ruhr, Politik, Vermischtes

Presseeinladung: Vom SVR zum RVR - Programm- und Zukunftsbuch blickt auf 100 Jahre Regionalverband Ruhr und die nächste Dekade

Essen (idr). Am 5. Mai 1920 ist mit dem Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk (SVR) einer der ältesten und größten Regionalverbände Deutschlands gegründet worden. Der RVR wollte ursprünglich dieses historische Datum am kommenden Dienstag im Essener Colosseum mit mehr als 1.000 Gästen feiern. Doch aufgrund der Corona-Pandemie musste die Veranstaltung frühzeitig abgesagt werden.

Den "Geburtstag" nutzt der RVR nun, um in einem Pressegespräch auf 100 Jahre Regionalverband Ruhr vor- und zurück zu schauen. Grundlage ist das neue Programm- und Zukunftsbuch, das im Jubiläumsmonat Mai erscheint. Denn zwischen Modernisierung und Traditionswahrung hat sich der Regionalverband Ruhr in den vergangenen 100 Jahren als feste Institution in und für das Ruhrgebiet etabliert.

Zu den Gesprächspartnern gehören die RVR-Verbandsleitung um Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel sowie die Mit-Herausgeber des Buches Wolfgang Sonne, Architekturprofessor an der TU Dortmund, und Dr. Dieter Nellen, freier Publizist und langjähriger Leiter der Öffentlichkeitsarbeit beim RVR.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Das Pressegespräch ist für Dienstag, 5. Mai, um 11 Uhr im Regionalverband Ruhr, Kronprinzenstraße 35 in Essen geplant. Um den Sicherheitsabstand in Corona-Zeiten einhalten zu können, findet es im renovierten Plenarsaal statt. Bitte melden Sie sich unbedingt unter pressestelle@rvr.ruhr an, damit die Sitzverteilung besser geplant werden kann. Auch Mundschutzmasken stehen zur Verfügung.

Infos unter www.rvr.ruhr

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net