16.04.2020, Metropole Ruhr, Politik, Wirtschaft

Regionales Einzelhandelskonzept für das östliche Ruhrgebiet wird angepasst

Metropole Ruhr (idr). Das Regionale Einzelhandelskonzept (REHK) für das östliche Ruhrgebiet wird zum dritten Mal fortgeschrieben. Es regelt großflächige Einzelhandelsvorhaben, die bedeutenden Einfluss auf die Region haben. Ein Arbeitskreis sucht einvernehmlich Standorte, die aus Sicht der Stadtentwicklung zu befürworten sind. Darüber hinaus soll das gemeinsame Regelwerk klare Rahmenbedingungen für Investoren bieten und ein mögliches gegenseitiges Ausspielen der Städte verhindern.

Dem Arbeitskreis gehören 24 Städte und Gemeinden und die entsprechenden Landkreise, Bezirksregierungen, Industrie- und Handelskammern, Handelsverbände sowie der Regionalverband Ruhr (RVR) an.

Das REHK wurde im Jahr 2000 entwickelt und bereits 2007 und 2013 angepasst. Die aktuelle Fortschreibung berücksichtigt Veränderungen der demographischen und ökonomischen Rahmenbedingungen sowie der Einzelhandelssituation in der Region und reagiert auf die Vorgaben des neu gefassten Landesentwicklungsplans.

Infos: www.hamm.de/rehk

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Pressestelle, Christian Schön, Telefon: 0231/50-25677, E-Mail: cschoen@stadtdo.de

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net