12.08.2020, Metropole Ruhr, Politik, Vermischtes

"Mach es zu deinem Revier": Stadt Herne und HCR unterstützen mit Buswerbung RVR-Kampagne zur ersten Ruhrwahl

Herne/Essen (idr). "Mach es zu deinem Revier": Mit diesem Slogan fährt ein Bus der Verkehrsgesellschaft HCR bis Mitte September durch Herne und wirbt für die Teilnahme an der Ruhrwahl. Die erste Direktwahl des Ruhrparlaments beim Regionalverband Ruhr (RVR) findet parallel zu den Kommunalwahlen am 13. September statt.

"Bei der Wahl zum Ruhrparlament können die Bürgerinnen und Bürger aller 53 Städte im Ruhrgebiet erstmals ihre Stimme für die Zukunft der gesamten Region direkt abgeben. Bislang haben die Parteien ihre politischen Vertreterinnen und Vertreter nach Essen in die RVR-Verbandsversammlung entsendet", erklärt Markus Schlüter, RVR-Beigeordneter Wirtschaft. Um den Einzug ins direkt gewählte Ruhrparlament bewerben sich 21 Parteien und Wählergruppen. Dr. Hans Werner Klee, Kämmerer der Stadt Herne, ergänzt: "Die Premiere der Direktwahl der RVR-Verbandsversammlung ist eine große Chance für die Metropole Ruhr."

Die Plakatierung des Herner Busses ist Teil der Informations- und Motivationskampagne, mit der der RVR die Menschen in der Metropole Ruhr über das Ruhrparlament, die Aufgaben des RVR und die Wahl aufklärt und dazu aufruft, ihre Stimme abzugeben. In der Metropole Ruhr sind mehr als vier Millionen Menschen wahlberechtigt. In den kommenden Wochen beteiligen sich weitere Städte mit ihren Nahverkehrsunternehmen an der Plakataktion, u. a. Duisburg, Oberhausen und Bochum.

Infos: www.ruhrwahl.de

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Ab voraussichtlich 16 Uhr können Sie unter www.presse.rvr.ruhr ein Foto herunterladen.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht