28.08.2020, Bottrop, Metropole Ruhr, Bildung, Umwelt

RVR bietet Lehrerfortbildung zum "Lebensraum Wald"

Bottrop (idr). Ökologische Verflechtungen und nachhaltige Nutzung stehen im Mittelpunkt der Lehrerfortbildung "Lebensraum Wald – Fit fürs Abi!", die der Regionalverband Ruhr (RVR) am Mittwoch, 30. September, anbietet. Der Unterrichtsbaustein umfasst Kartierungen sowie die Erfassung und Untersuchung der Zeigerpflanzen, des Waldprofils, abiotischer Faktoren, des Bodenprofils, der Laubstreu und der Funktionen des Waldes. Das vierstündige Programm beinhaltet außerdem spannende Experimente zum Nachweis der Kohlenstoff-Speicherung bei verschiedenen Pflanzen und der Untersuchung der Rolle der Wälder beim Klimaschutz.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe II aller Schulformen. Zwischen 11 und 15 Uhr lernen die Teilnehmer*innen an der RVR-Umweltpädagogischen Station Heidhof in Bottrop-Kirchhellen verschiedene Themenbereiche in einem terrestrischen System praktisch kennen, wie es auch die Vorgaben für das Zentralabitur vorsehen. Das Angebot ist kostenfrei.

Die Veranstaltungen mit ausgedehnten Praxisphasen finden überwiegend im Freiland statt, es werden die geltenden Coronaschutz-Regeln angewandt und die Teilnehmer*innen-Zahl ist auf 10 Personen begrenzt. Anmeldungen sind erforderlich bei der Umweltpädagogischen Station unter 02045/4056-14 oder per E-Mail (umweltbildungheidhof@rvr.ruhr).

Infos: www.umweltstationheidhof.rvr.ruhr

Pressekontakt: Umweltpädagogische Station Heidhof, Telefon: 02045/4056-14, E-Mail: umweltbildungheidhof@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht