25.08.2020, Metropole Ruhr, NRW, Vermischtes, Wirtschaft

Westfalenhallen Dortmund nehmen Messebetrieb wieder auf

Dortmund (idr). Nach mehr als einem halben Jahr Corona-Zwangspause sollen im September die ersten Messen in den Westfalenhallen Dortmund stattfinden. Am 16. September startet der Betrieb mit den Eigenmessen "Creativa" und "Fair Friends" (bis 20. September). Für die Durchführung wurde in Abstimmung mit den Behörden ein umfassendes Hygiene- und Infektionsschutzkonzept erarbeitet.

Andere Messen wie "Intermodellbau", "Cake Dreams", "TasteFest" und "Wäsche & Mehr" werden auf 2021 verschoben. Auch die "InterTabac" sowie die "InterSupply" finden erst im kommenden Jahr statt. Die beiden Messen werden am 3. und 4. November durch die Branchenplattform "ITShub 2020" ersetzt, die Vor-Ort-Präsenz und digitale Angebote verbindet.

Infos: www.westfalenhallen.de

Pressekontakt: Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH, Evelyn Sabelek, Telefon: 0231/1204-556, E-Mail: evelyn.sabelek@westfalenhallen.de

Zurück zur Übersicht