03.02.2020, Metropole Ruhr, Kulturelles

Countertenor Philippe Jaroussky ist neuer Curating Artist am Konzerthaus Dortmund

Dortmund (idr). Der Countertenor Philippe Jaroussky kommt in der Saison 2020/21 als Curating Artist an das Konzerthaus Dortmund. Im März wird er dort eine Reihe außergewöhnlicher Projekte realisieren. So gestaltet er am 13. März die konzertante Aufführung von Alessandro Scarlattis Oratorium "Kain und Abel: Der erste Mord" erstmals vom Dirigentenpult aus mit.

Als Sänger ist der Franzose in Dortmund mehrfach auf der Bühne zu erleben, u. a. bei einem Arienabend mit Werken von Vivaldi und Händel. Auch mit den Künstlern der 2017 von ihm gegründeten Académie Musicale Philippe Jaroussky tritt er bei der "Nuit française" auf.

Zwei weitere Künstler bringt der Kurator Philippe Jaroussky ins Konzerthaus: Organist Thierry Escaich präsentiert sich mit einem Orgelrecital, Opernsängerin Natalie Dessay gestaltet einen Abend mit Chansons und Broadway-Klassikern.

Infos: www.konzerthaus-dortmund.de

Pressekontakt: Konzerthaus Dortmund, Dr. Jan Boecker, Telefon: 0231/22696151, E-Mail: jan.boecker@konzerthaus-dortmund.de

Zurück zur Übersicht