18.02.2020, idr-Tipps, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles

idr-Tipps

Metropole Ruhr (idr). Der schwedische Choreograf Alexander Ekman hat sich für sein Ballett "Ein Mittsommernachtstraum" von den Bräuchen und Riten seiner nordischen Heimat inspirieren lassen. Sommersonnenwende: Die natürliche Sehnsucht des Menschen nach Licht und Sonne verschmilzt mit uralten Mythen und Legenden. Da kann es passieren, dass die Grenze zwischen den Sterblichen und dem Reich des Übernatürlichen durchlässig wird. Und es ist nicht mehr gewiss, ob Träume nicht in Wahrheit noch viel fantastischere Wirklichkeiten sind. Das Ballett feiert am 22. Februar, 19.30 Uhr, Premiere.

Infos: www.theaterdo.de

*

Der "Macht des Schicksals" kann keiner entrinnen. Leonora di Vargas und Don Alvaro sind unglücklich ineinander verliebt. Sie wollen fliehen, doch sie sind ebenso wie Leonoras Bruder, Don Carlo, gefangen in Ehrbegriffen und in gesellschaftlichen Rollen. Als Leonoras Vater durch eine Kugel aus Don Alvaros Waffe stirbt, schwört Don Carlo Rache und verfolgt das Paar ein Leben lang mit unerbittlichem Hass. Die Verdi-Oper feiert am 22. Februar, 19.30 Uhr, Premiere am Musiktheater im Revier. In der Gelsenkirchener Neuproduktion von Michael Schulz erhält das Werk eine neue Dramaturgie, in der sich der Fokus auf die Protagonisten richtet.

Infos: www.musiktheater-im-revier.de

*

Energiegeladen, leidenschaftlich und akrobatisch: Das sind die Kennzeichen der Tanzperformance Ballet Revolutión. Vom 18. bis 23. Februar gastieren die kubanischen Tänzer im Colosseum Essen. Sie präsentieren neue Choreografien zwischen Ballett und Streetdance zu Hits u. a. von Justin Timberlake, Shawn Mendes, Camila Cabello, Justin Bieber, Enrique Iglesias, Adele und Calvin Harris.

Infos: www.ballet-revolucion.de

*

Beim Internationalen Folkwang Gitarrenfestival vom 20. bis 22. Februar spielen neben Studenten und Dozenten der Hochschule auch bekannte Gitarrenkünstler. Am 21. Februar, 19.30 Uhr, gestalten Prof. Dr. Eva Beneke von der Norwegischen Musikhochschule und Prof. Dr. Javier Somoza von der Königlichen Musikhochschule in Madrid ein Meisterkonzert. Sie spielen Kompositionen unter anderem von Joaquín Turina, Frank Martin und Alberto Ginastera. Das Festival findet am Campus Essen-Werden statt.

Infos: www.folkwang-uni.de

*

Die Kuwaiter Künstlerin Monira Al Qadiri ist Gast beim nächsten "Wandersalon", den Urbane Künste Ruhr am 26. Februar, 19 Uhr, im Deutschen Bergbau-Museum Bochum veranstaltet. Sie präsentiert in einem Vortrag ihre Arbeiten, in denen sie sich u. a. mit Rohstoffförderung und deren gesellschaftlichen Auswirkungen auseinandersetzt. Al Qadiri ist auch am Ausstellungsprojekt "Ruhr Ding: Klima" beteiligt. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Infos: www.urbanekuensteruhr.de

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-282, E-Mail: idr@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net