04.02.2020, Essen, Metropole Ruhr, Städtebau, Verkehr, Vermischtes

Presseeinladung: RVR setzt ersten Spatenstich für RS1-Brücke über den Berthold-Beitz-Boulevard

Essen (idr). Sicher und zügig gelangen Radfahrer und Fußgänger künftig über den Berthold-Beitz-Boulevard in Essen: Dafür sorgt eine Brücke als Teil des Radschnellwegs Ruhr (RS1), mit deren Bau der Regionalverband Ruhr (RVR) im Februar beginnt. Bislang müssen Radfahrer die Trasse der alten Rheinischen Bahn verlassen und den stark frequentierten Berthold-Beitz-Boulevard überqueren. Das neue Bauwerk wird künftig diese Lücke schließen und für mehr Sicherheit sorgen.

Pressevertreter sind herzlich eingeladen zum ersten Spatenstich am Freitag, 7. Februar, um 11.30 Uhr. Mit dabei sind RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel, NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst und Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen. Treffpunkt ist die Kreuzung Berthold-Beitz-Boulevard/Pferdebahn in Essen. Bitte geben Sie unter pressestelle@rvr.ruhr Nachricht, ob Sie teilnehmen.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht