06.02.2020, Mülheim, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

Teilnehmer der ersten Mülheimer StückeWerkstatt stehen fest

Mülheim (idr). Die Mülheimer Theatertage Stücke fördern in diesem Jahr erstmals vier Text-Regie-Duos beim Entstehungsprozess eines neuen Theaterstücks. Im Rahmen der ersten Mülheimer StückeWerkstatt wurden jetzt vier Tandems zur Förderung ausgewählt. Jedem Tandem wurde ein Partner-Theater zugelost, an dem die Stipendiaten gemeinsam mit den Schauspielern eine Woche lang an einer Werkstattaufführung arbeiten.

Ausgewählt wurden Caren Jeß/Petra Schönwald gemeinsam mit dem Schauspiel Stuttgart, Anne Lepper/Alia Luque mit dem Schauspiel Hannover, Mehdi Moradpour/Rieke Süßkow mit dem Schauspielhaus Wien sowie Nele Stuhler/Franz Xaver Mayr mit dem Residenztheater München. Ihre Aufführungen werden bei den Stücken 2021 präsentiert.

Begleitet werden die Autorinnen und Autoren während des gesamten Schreib- und Arbeitsprozesses von erfahrenen Mentorinnen und Mentoren. Darüber hinaus haben sie Gelegenheit, immer wieder Textpassagen mit dem Ensemble des Theater an der Ruhr zu erproben

In der kommenen Woche (11. Februar) werden noch die Nominierungen für den Mülheimer Dramatikpreis und den Mülheimer KinderStückePreis bekannt gegeben.

Das Festival "Stücke" findet vom 16. Mai bis zum 6. Juni in Mülheim an der Ruhr statt.

Pressekontakt: Stücke - Mülheimer Theatertage NRW, Janna Röper, Telefon: 0208/455-4112, E-Mail: presse@stuecke.de

Zurück zur Übersicht