22.01.2020, Duisburg, Metropole Ruhr, Kulturelles

Das Programm der 41. Duisburger Akzente steht

Duisburg (idr). Dem Thema "Glück" widmen sich die 41. Duisburger Akzente vom 7. bis zum 29. März. In rund 100 Veranstaltungen beleuchtet das Festival Glückskonzepte in Theater, Literatur, Musik, Film, Wissenschaft und im Alltag.

Im Zentrum des Sparten übergreifenden Programms steht das Akzente-Theatertreffen. So feiert u.a. das Stück "Klasse Glück" Premiere, das in einer Kooperation des Theater Strahl mit dem Duisburger Haus entstand. Zu Gast sind u.a. das Berliner Ensemble mit der Produktion "Panikherz" und das Staatsschauspiel Dresden mit einer spielerisch-musikalischen Inszenierung von Shakespeares "Sommernachtstraum". Auf dem Festivalprogramm stehen außerdem auch Clownstheater mit der kanadischen Compagnie "Les Foutoukours", Puppenspiel mit dem Spanier Javier Aranda sowie Musik, u.a. mit dem theatralen Musikspektakel "Beethovens 9. Sinfonie der Tiere" des Klangkraft Orchesters, und Literatur, z.B. mit Frank Goosen und Wladimir Kaminer.

Infos unter www.duisburger-akzente.de

Pressekontakt: Stadt Duisburg , Kulturbetriebe/Festivalbüro, Gerd Bracht, Telefon: 0203/283-2312, E-Mail: g.bracht@stadt-duisburg.de

Zurück zur Übersicht