21.01.2020, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung, Umwelt

Meeresbiologin Prof. Dr. Antje Boetius übernimmt Mercator-Professur an der Universität Duisburg-Essen

Duisburg/Essen (idr). Prof. Dr. Antje Boetius, Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung, wird die nächste Mercator-Professorin an der Universität Duisburg-Essen. Die Biologin ist eine ambitionierte Verfechterin des Klimaschutzes. Sie plädiert für eine deutliche Verschärfung des Umweltschutzes, für eine CO2-Besteuerung und ein verändertes Konsumverhalten.

International bekannt wurde Antje Boetius, als sie im Jahr 2000 am Meeresboden Methan-fressende Mikroorganismen entdeckte, die wichtig für das Erdklima sind. Sie hat knapp 50 Expeditionen geleitet, von denen etliche Polarreisen waren. Sie ist Professorin an der Universität Bremen und leitet am Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie die Forschungsgruppe Tiefseeökologie.

Infos: www.uni-due.de/de/mercatorprofessur

Pressekontakt: Universität Duisburg-Essen, Pressestelle, Beate Kostka, Telefon: 0203/379-2430, E-Mail: presse@uni-due.de

Zurück zur Übersicht