17.01.2020, Recklinghausen, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles, Verkehr, Vermischtes

Ruhrfestspiele und Vestische Straßenbahnen bieten Kombiticket an

Recklinghausen (idr). Mit dem ÖPNV zur Theatervorstellung: Die Ruhrfestspiele und die Vestische Straßenbahnen GmbH kooperieren beim diesjährigen Theaterfestival. In diesem Jahr können die Besucherinnen und Besucher ihre Eintrittskarte nutzen, um am Tag der Veranstaltung kostenfrei in allen Bussen und Nahverkehrszügen (2. Klasse) zu und vom jeweiligen Spielort zu gelangen. Die Gebühr für das VRR-Kombiticket der Preisstufe D ist bereits im Kartenpreis erhalten.

Pressekontakt: Ruhrfestspiele Recklinghausen, Kommunikation, Christine Hoenmanns, Telefon: 02361/918-308, E-Mail: hoenmanns@ruhrfestspiele.de

Zurück zur Übersicht