27.01.2020, Oberhausen, Umwelt, Vermischtes

RVR-Workshop zur Geschichte von Haus Ripshorst

Oberhausen (idr). Rittersitz, Bauernhof, Besucherzentrum Emscher Landschaftspark: Die "Geschichte von Haus Ripshorst" in Oberhausen stellt Daniela Scharf bei einem Workshop des Regionalverbandes Ruhr (RVR) am Donnerstag, 6. Februar, 11 bis 14 Uhr, vor. Das RVR-Besucherzentrum ist Ausgangspunkt für eine Entdeckungstour, bei der sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Überblick über das Ruhrgebiet und seinen Strukturwandel verschaffen. Sie streifen über das vier Hektar große Wiesengelände bis zur Ripshorstbrücke, von wo sie einen Ausblick auf Rhein-Herne Kanal, Centro und Gasometer haben.

Der Workshop ist auch für Schulklassen buchbar. Es ist eine Anmeldung bis zum 2. Februar unter 0208/8833483 erforderlich.

Infos rund um das RVR-Besucherzentrum Haus Ripshorst sind unter www.ripshorst.rvr.ruhr zu finden. Weitere Veranstaltungen zum Thema Naturerlebnis stehen unter www.veranstaltungen.rvr.ruhr. RVR-Broschüren und andere Publikationen können unter www.mediathek.rvr.ruhr heruntergeladen werden.

Pressekontakt: RVR-Besucherzentrum Emscher Landschaftspark Haus Ripshorst, Telefon: 0208/88334-83, E-Mail: infozentrum-elp@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht