09.01.2020, Gelsenkirchen, Metropole Ruhr, NRW, Wissenschaft und Forschung, Vermischtes

Virtual Reality-Festival plant zweite Auflage in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (idr). In Gelsenkirchen geht es wieder virtuell zu: Vom 14. bis zum 16. Mai öffnet zum zweiten Mal Deutschlands erstes frei zugängliches Festival für Virtual Reality seine Tore. 2018 hatte das "Places_VR Festival" hier Premiere gefeiert. Das Festival findet wieder an verschiedenen Orten in Gelsenkirchen-Ückendorf statt. Experten und Technik-Liebhaber finden hier eine Plattform zum Austauschen, Ausprobieren und Informieren. Entwickler präsentieren ihre Anwendungen, Start-ups stellen sich vor, Experten bieten Workshops und Medienkünstler zeigen ihre Werke. Außerdem vergibt das Festival in Kooperation mit dem Deutschen Institut für virtuelle Realitäten (DIVR) den DIVR Science Award für die innovativsten Hochschulprojekte aus dem Bereich Extended Reality. Im Hackathon entstehen Prototypen neuer Anwendungen.

Die Konzeption und Durchführung des Festivals liegt bei der Gelsenkirchener mxr storytelling UG.

Infos unter www.places-festival.de

Pressekontakt: Places_VR Festival, Roman Milenski, mobil: 0173/2470389, E-Mail: presse@places-festival.de

Zurück zur Übersicht