17.07.2020, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles, Vermischtes

Das Erste zeigt WDR-Koproduktion zum zehnten Jahrestag des Loveparade-Unglücks

Duisburg (idr). Am 24. Juli 2020 jährt sich die Loveparade-Katastrophe, bei der in Duisburg 21 Menschen ums Leben kamen, zum zehnten Mal. Aus diesem Anlass zeigt das Erste am Mittwoch, 22. Juli, 22.15 Uhr, einen Dokumentarfilm, der sich intensiv mit der Gerichtsverhandlung nach dem Drama beschäftigt. Für "Loveparade – Die Verhandlung" wurden über 3.500 Prozessprotokollseiten und 250 Stunden Dreh- und Archivmaterial ausgewertet.

Im Vorfeld der Dokumentation läuft um 20.15 Uhr der Fernsehfilm "Das Leben danach", der sich auf fiktionaler Ebene mit dem Schicksal der Überlebenden der Katastrophe auseinandersetzt.

Pressekontakt: WDR, Pressedesk, Telefon: 0221/220-7100, E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de

Zurück zur Übersicht