15.07.2020, Soziales, Metropole Ruhr, Vermischtes, Wirtschaft

Durchschnittseinkommen der Steuerpflichtigen im Ruhrgebiet in Herdecke am höchsten

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). 2,39 Millionen Einkommensteuerpflichtige im Ruhrgebiet erzielten im Jahr 2016 Gesamteinkünfte in Höhe von 85,06 Milliarden Euro. Das geht aus den Zahlen des Statistischen Landesamtes IT.NRW hervor.

Von allen 396 Städten und Gemeinden in der Metropole Ruhr verzeichneten Herdecke mit durchschnittlich 51.491 Euro je Steuerpflichtigen und Sprockhövel mit 49.952 Euro die höchsten Durchschnittseinkommen. Am unteren Ende der Einkommensskala rangierten Gelsenkirchen (30.800 Euro) und Duisburg mit 30.521 Euro je Steuerpflichtigen.

Infos: www.it.nrw

Pressekontakt: IT.NRW, Pressestelle, Telefon: 0211/9449-6661, E-Mail: pressestelle@it.nrw.de

Zurück zur Übersicht