24.07.2020, Metropole Ruhr, Kulturelles

Kunstmuseum Bochum zeigt 14 Meter lange Buckelwal-Skulptur

Bochum (idr). Das Kunstmuseum Bochum präsentiert vom 26. Juli bis 25. Oktober in der Ausstellung "The Cast Whale Project" erstmals eine lebensgroßen Buckelwal-Skulptur. Das 14 Meter lange Objekt ist einem Wal nachempfunden, der 2018 in Südafrika strandete. Der israelische Bildhauer Gil Shachar nahm direkt am Strand einen Abguss von dem toten Tier. Später wurde dieser in Epoxydharz gegossen und schwarz gefärbt. Das Kunstwerk kam im Hochsee-Container nach Deutschland.

Gil Shachar ist bekannt für seine hyperreal anmutenden Abformungen von menschlichen Köpfen oder Körperfragmenten.

Infos: www.kunstmuseumbochum.de

Pressekontakt: Kunstmuseum Bochum, Lukas Fischer, Telefon: 0234/910-4212, E-Mail: LukasFischer@bochum.de

Zurück zur Übersicht