28.07.2020, Medizin, Metropole Ruhr, NRW, Wissenschaft und Forschung

Menschliches Immunprotein hemmt Covid-19-Erreger

Bochum (idr). Ein Protein, das vom menschlichen Immunsystem produziert wird, kann Coronaviren stark hemmen, darunter auch den Erreger von Covid-19. Ein internationales Team aus Deutschland, der Schweiz und den USA, zu dem auch Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum gehören, konnte zeigen, dass das LY6E-Protein Coronaviren daran hindert, eine Infektion auszulösen.

Tests mit verschiedenen Zellkulturen ergaben, dass LY6E die Fähigkeit des Virus beeinträchtigt, mit den Wirtszellen zu fusionieren. Wenn das Virus nicht mit diesen Zellen fusionieren kann, kann es keine Infektion auslösen. Ein therapeutischer Ansatz, der den Wirkmechanismus von LY6E nachahmt, könne eine erste Verteidigungslinie gegen Coronavirus-Infektionen darstellen.

Pressekontakt: Ruhr-Universität Bochum, Prof. Dr. Stephanie Pfänder, Telefon: 0234/32-29278, E-Mail: stephanie.pfaender@rub.de

Zurück zur Übersicht