15.06.2020, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

"Ein letzter Grappa": Gabriella Wollenhaupt schickt ihre Ermittlerin in den Ruhestand

Köln/Dortmund (idr). Deutschlands bekannteste Polizeireporterin geht in den Ruhestand: Zum 30. und letzten Mal lässt Krimiautorin Gabriella Wollenhaupt ihre Maria Grappa im fiktiven Bierstadt ermitteln, das große Ähnlichkeit mit Dortmund hat. Die streitlustige Polizeireporterin ist in "Ein letzter Grappa" bei arabischen Großclans und im Neonazimilieu unterwegs. BKA und Verfassungsschutz wollen mit einer Null-Toleranz-Strategie beide Gruppen bekämpfen – mit mäßigem Erfolg: Trotz vermehrter Festnahmen tauchen die eigentlichen Drahtzieher immer rechtzeitig ab. Gibt es eine undichte Stelle innerhalb der Ermittlungsbehörde? Bei den Ermittlungen gerät Grappa selbst ins Fadenkreuz.

Gabriella Wollenhaupt arbeitete viele Jahre als Fernsehredakteurin in Dortmund. Maria Grappa hatte 1993 ihren ersten Auftritt im Grafit Verlag.

Infos: www.grafit.de

Pressekontakt: Grafit Verlag, Gudrun Stegemann, Telefon: 0221/56977145, E-Mail: gudrun.stegemann@grafit.de

Zurück zur Übersicht