02.06.2020, idr-Tipps, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles

idr-Tipps

Metropole Ruhr (idr). Mit der Premiere von Elias Canettis Drama "Die Befristeten" öffnet das Schauspielhaus Bochum nach dem Corona-Shutdown am 10. Juni, 19.30 Uhr, wieder seine Türen. Intendant Johan Simons fragt mit Canetti nach dem Wert des Alters, nach Nähe und Vereinzelung, nach Vertrauen und Misstrauen. In einer Vielzahl schlaglichtartiger Szenen entfaltet sich ein Menschheitskaleidoskop, das über den Umgang mit dem Tod nachdenken lässt.

Infos: www.schauspielhausbochum.de

*

Das Klavier-Festival Ruhr nimmt am 4. Juni mit der Deutschen Erstaufführung der "Neuen Diabelli-Variationen" durch Rudolf Buchbinder im Anneliese Brost Musikforum Ruhr in Bochum seinen Spielbetrieb auf. Von den bis zum 11. Juli geplanten Konzerten sollen 17 Veranstaltungen an den ursprünglich angekündigten Tagen stattfinden, allerdings in modifizierter Form. Die für April bis Ende Mai geplanten 33 Konzerte wurden in den Herbst verlegt. Wer Kartenwünsche hat, muss sich in eine Warteliste eintragen.

Infos: www.klavierfestival.de

*

"Mit Abstand am besten", lautet das Motto der Terrassenkonzerte des Essener Aalto-Theaters. Ab dem 5. Juni bietet das Haus jeweils freitags, samstags und sonntags in kleinem Rahmen einstündige unterhaltsame Vorstellungen im Mini-Format an. Das Programm reicht von Jazz über Operetten-Highlights bis hin zum Schlager der 1920er Jahre. Die Konzerte finden nur bei gutem Wetter statt.

Infos: www.philharmonie-essen.de

*

Unter dem Titel "Über dich freut sich die ganze Schöpfung" präsentiert die Kunsthalle Recklinghausen vom 6. Juni bis 30. August die Ikonen-Sammlung von Dr. Reiner Zerlin. Der private Kunstsammler schenkte der Stadt Recklinghausen fast 250 Objekte ostkirchlicher Kunst. Es handelt sich zu einem großen Teil um frühe Ikonen aus dem 15. bis 17. Jahrhundert, die überwiegend aus Russland und Griechenland stammen. Ein seltenes Exponat ist das Fragment einer Christus-Ikone, das noch aus byzantinischer Zeit stammt.

Infos: www.kunsthalle-recklinghausen.de

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-282, E-Mail: idr@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht