09.06.2020, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus

radrevier.ruhr: RTG stellt neue Pauschalreisen online

Metropole Ruhr (idr). Sommerurlaub im Ruhrgebiet? Die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) will mit neuen Pauschalangeboten vor allem Aktivurlauber auf zwei Rädern in die Metropole Ruhr locken. Sechs Reiseideen präsentiert die RTG jetzt auf ihrer Homepage.

Zur Auswahl stehen zwei, drei und vier Nächte, um die Region auf einer Rundreise zu erfahren. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade machen die Touren für erfahrene Radler und Einsteiger interessant. Wer drei Tage Zeit hat, kann beispielsweise die Tour "Ne Runde ummen Block" wählen und das zentrale Ruhrgebiet erkunden. Alternativ radeln Urlauber vier Tage durch den Süden der Region, die von Bochum bis nach Duisburg und unter anderem über den RuhrtalRadweg und die Route Industriekultur führt. Die einzelnen Etappen der jeweiligen Reisen sind unter radrevier.ruhr im Detail beschrieben und es gibt kostenlose GPX-Tracks zum Download.

Die Reisen sind direkt auf der RTG-Seite als Pauschale mit den passenden Hotels buchbar. Alternativ können die Touren als Inspiration genutzt und die Reisen individuell zusammengestellt werden.

Kernstück des radrevier.ruhr ist ein dichtes Radwegenetz von mehr als 1.200 Kilometern Länge. Ein neues Knotenpunktsystem, 15 thematische RevierRouten und viele weitere Radtourentipps im Ruhrgebiet helfen Touristen und Einheimischen bei der Orientierung.

Mehr Informationen unter radrevier.ruhr

Pressekontakt: RTG, Melissa Kohnen, Telefon: 0208/89959-111, E-Mail: m.kohnen@ruhr-tourismus.de

Zurück zur Übersicht