04.06.2020, Datteln, Haltern, Marl, Oer-Erkenschwick, Metropole Ruhr, NRW, Freizeit, Sport und Sportpolitik, Vermischtes

RVR eröffnet neuen MTB-Rundkurs "Haard on Tour"

Haltern (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat heute offiziell den 42 Kilometer langen Mountainbike-Rundkurs "Haard on Tour" freigegeben. Die naturverträglich angelegte Strecke auf den Stadtgebieten von Haltern, Datteln, Marl und Oer-Erkenschwick ist sehr abwechslungsreich.

Vornehmlich führt die Route über Waldwege und viele naturnahe Single-Trails. Nur auf sehr wenigen Abschnitten werden Forsttrassen genutzt. Insbesondere im Osten der Haard verläuft die Route recht kurvig. Auf einigen wenigen kurzen Abschnitten erhöht sich der ansonsten leichte bis mittlere Schwierigkeitsgrad der Strecke durch Wurzeln, lose Steine, Sand und Gefälle.

Der Zugang zur MTB-Route erfolgt über sechs Wanderparkplätze als Einstiegsorte. Die dort aufgestellten Stelen informieren über Streckenbesonderheiten. Wer nicht die komplette Tour fahren möchte, dem bieten gekennzeichnete Abkürzungen die Möglichkeit, die Länge der Tour zu variieren.

Die neue Mountainbike-Route wurde vom RVR im Rahmen des Waldband-Projektes "Naturverträgliche Tourismusentwicklung der Haard" realisiert. "Als Eigentümer zahlreicher Halden und Waldgebiete wollen wir uns wie hier in der Haard verstärkt für den Mountainbike-Sport im Ruhrgebiet engagieren", erklärt Nina Frense, RVR-Beigeordnete für den Bereich Umwelt. "Wir machen so die grüne Infrastruktur der Metropole Ruhr auch für eine jüngere Zielgruppe und Sportbegeisterte erlebbar." Die touristische Vermarktung übernimmt die Ruhr Tourismus GmbH im Rahmen des radrevier.ruhr.

Die Kosten für Entwicklung und Realisierung der MTB-Route belaufen sich auf rund 50.000 Euro. Das Projekt wird zu 50 Prozent aus EU-Mitteln und zu 30 Prozent mit Landesmitteln gefördert. Die restlichen 20 Prozent sind Eigenmittel des RVR. Für Umsetzung und Steuerung sowie Pflege und Erhaltung in den nächsten 15 Jahren ist der Eigenbetrieb RVR Ruhr Grün zuständig.

Streckeninfos und gpx-Track: www.waldband.rvr.ruhr

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Die ausführliche Pressemitteilung finden Sie unter www.presse.rvr.ruhr. Voraussichtlich ab 15 Uhr können Sie dort auch Fotos von der heutigen Streckeneröffnung herunterladen.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht