10.06.2020, Metropole Ruhr, Städtebau

Stadt Duisburg startet mit Abriss ehemaliger Abfertigungshalle am Güterbahnhof

Duisburg (idr). Mit dem Abriss der ehemaligen Abfertigungshalle auf dem Gelände Am Alten Güterbahnhof nimmt die Entwicklung einer der größten Brachflächen in Duisburg Fahrt auf. Im Juli starten die Arbeiten. Der Abbruch dauert rund drei Monate und soll im Herbst abgeschlossen sein. Zeitgleich wird Ende Juli ein zweistufiger Planungswettbewerb für Teams aus Architekten und Städtebauern beginnen. Begleitet wird der Wettbewerb von einem Bürgerbeteiligungsverfahren, das aufgrund der Corona-Pandemie erstmals online durchgeführt wird.

Die Entscheidung über das Gewinner-Team des städtebaulichen Wettbewerbs soll im März 2021 fallen. Der Planungswettbewerb mündet bis 2022 in einen städtebaulichen Rahmenplan und den daraus entwickelten Bebauungsplan. Das gesamte Entwicklungsprojekt wird voraussichtlich 2030 abgeschlossen sein.

Infos: www.am-alten-gueterbahnhof.de

Pressekontakt: Stadt Duisburg, Anja Kopka, Telefon: 0203/283-4442, E-Mail: kommunikation@stadt-duisburg.de

Zurück zur Übersicht