09.06.2020, Soziales, Metropole Ruhr, NRW

Studie: Fast 73 Prozent haben schon mal gefastet

Hagen (idr). Fasten liegt im Trend. Das ist das Ergebnis einer Studie der Fernuniversität Hagen. 72,4 Prozent der Befragten haben Erfahrungen mit dem freiwilligen Verzicht, 58,7 Prozent fasteten bereits mehrfach in ihrem Leben. 16,7 Prozent der Teilnehmer haben zwar noch nie gefastet, haben aber Interesse. Hauptsächlich verzichtet wird auf Genussmittel wie Süßigkeiten und Alkohol, mit einigem Abstand aber auch auf Rauchen, Drogen und Kaffee. Insgesamt geben 86,1 Prozent der Befragten an, auf mindestens eines dieser Genussmittel verzichtet zu haben oder verzichten zu wollen.

Gefastet wird unabhängig vom Alter in allen Schichten und Milieus. Religiosität und Konfessionszugehörigkeit spielen eine wichtige Rolle. Zwei Drittel aller Befragten fasten daher nicht irgendwann, sondern in Fastenzeiten, etwa vor Ostern oder im Ramadan. Muslime verfügen am ehesten über Fastenerfahrung, gefolgt von Katholiken und Protestanten.

Pressekontakt: Fernuniversität Hagen, Dr. Patrick Heiser, E-Mail: patrick.heiser@fernuni-hagen.de

Zurück zur Übersicht