09.03.2020, Witten, Metropole Ruhr, Kulturelles

52. Wittener Tage für Neue Kammermusik bieten 23 Uraufführungen

Witten (idr). Zum 52. Mal laden der WDR und die Stadt Witten vom 24. bis zum 26. April zu den Wittener Tagen für Neue Kammermusik. Im Mittelpunkt der diesjährigen Ausgabe steht der spanische Komponist Alberto Posadas. Er schreibt für die Kammermusiktage einen abend- und raumfüllenden Zyklus. Weitere Kompositionsaufträge haben u.a. Carola Bauckholt, Gloria Coates, Hugues Dufourt und Arnulf Herrmann. Zu den hochkarätigen Ensembles des weltweit beachteten Kammermusikfestivals gehören die Formation JACK Quartet, ensemble recherche und Ensemble Modern. Auch Carolin Widmann tritt auf. Außerdem spielt das WDR Sinfonieorchester in Sinfonietta-Besetzung. Im Märkischen Museum und im Haus Witten bietet das Festival Performances und Klanginstallationen, u.a. von Christina Kubisch. Insgesamt stehen 23 Uraufführungen auf dem Programm.

Der WDR begleitet das Festival, am Freitag und Samstag werden im WDR 3 u.a. sechs Stunden live gesendet.

Infos unter www.wdr3.de und www.wittenertage.de

Pressekontakt: WDR Kommunikation, Telefon: 0221/220-7100, E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de

Zurück zur Übersicht