03.03.2020, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

Kurzfilmtage Oberhausen mit Themenprogramm "Solidarität als Störung"

Oberhausen (idr). Um "Solidarität als Störung" geht es im diesjährigen Themenprogramm der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen vom 13. bis 18. Mai. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Solidarität mit filmischen Mitteln als politisches Projekt neu definiert und aktiviert werden kann. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf Filmen aus dem ehemaligen Jugoslawien seit den 1960er Jahren. In acht Filmprogrammen werden historische Ansätze ebenso wie aktuelle partizipative Modelle und Infrastrukturen filmischer Solidarität gezeigt.

Infos: www.kurzfilmtage.de

Pressekontakt: Internationale Kurzfilmtage Oberhausen, Sabine Niewalda, Telefon: 0208/825-3073, E-Mail: niewalda@kurzfilmtage.de

Zurück zur Übersicht