10.03.2020, Breckerfeld, Hagen, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Presseeinladung: Was tut sich am Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre?

Breckerfeld (idr). Wie geht es weiter an der Glör, was bringt die Badesaison 2020? Darüber informieren Gesellschafter und Geschäftsführung der Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH in einem Pressegespräch vor Ort. Informiert wird über laufende und anstehende Maßnahmen beim Projekt "Glör 365", den Stand der Staumauersanierung und über die Herrichtung der Zufahrtstraße. Natürlich gibt es auch einen Ausblick auf die Badesaison 2020.

HINWEIS AN DIE REDAKTION: Der Presse- und Fototermin findet statt am Donnerstag, 12. März, 11 Uhr, am Haus Glörtal. Zu den Gesprächspartnern gehören u.a. Markus Schlüter, stellvertretender Regionaldirektor Regionalverband Ruhr, André Dahlhaus, Bürgermeister der Stadt Breckerfeld und Jörg Schönenberg, Bürgermeister der Gemeinde Schalksmühle sowie Hans-Ulrich Wehmann und Wolfgang Flender für die Geschäftsführung der Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH.

Pressekontakt: RVR, Hans-Ulrich Wehmann, Telefon: 0201/2069-609, E-Mail: wehmann@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht