23.03.2020, Metropole Ruhr, Bildung, Freizeit

RTG stellt Route Industriekultur in Ausmalbildern vor

Oberhausen (idr). Wie heiß wird ein Hochofen? Wofür braucht man ein Schiffshebewerk? Und wieso wird aus einer Zeche ein Elefant? Ab heute postet die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) an jedem Schultag jeweils einen Ankerpunkt der Route Industriekultur als Ausmalbild. Erstellt wurden die Malvorlagen von bekannten Zeichnern und Karikaturisten wie Jörg Hilbert (Ritter Rost) und Jacques Tilly (Zeichner und Wagenbauer).

Während die Schulen und Betreuungseinrichtungen eine Zwangspause einlegen, lernen Kinder mit den Bildern spielerisch die bekanntesten Ausflugsziele der Region kennen. Dabei erfahren sie in kleinen Wissens-Snacks, warum es diese Zechen, Hüttenwerke, Gasometer und Hebewerke heute noch gibt und was sie Spannendes zu erzählen haben.

Wer die ausgemalten Bilder an industriekultur@ruhr-tourismus.de einsendet, nimmt automatisch an einer Verlosung teil.

Infos und Ausmalbilder: www.industriekultur.ruhr

Pressekontakt: RTG, Thomas Machoczek, Telefon: 0208/89959-151, E-Mail: t.machoczek@ruhr-tourismus.de

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net