02.03.2020, Soziales, Metropole Ruhr, Bildung

Schachkurse an Mülheimer Grundschulen stärken Gemeinsinn bei Kindern

Mülheim (idr). Der Schachverein Mülheim-Nord 1931 hat an zwei Mülheimer Grundschulen ein Schachprojekt gestartet, das nicht nur das Gehirn trainieren, sondern auch Toleranz und Sozialkompentenz der Kinder stärken soll. Das pädagogische Konzept sieht u. a. Tandemschach vor, um Kooperation auch über kulturelle Grenzen hinweg zu üben. Das auf drei Jahre angelegte Projekt wird von der Bürgerstiftung Mülheim an der Ruhr und der Sparkassenstiftung finanziert.

Präsentiert wird der Kurs am 17. März, 12.30 Uhr, in der Grundschule Dichterviertel.

Pressekontakt: Dieter Klein, Telefon: 0173/2812420, E-Mail: svmhnord@t-online.de; Prof. Dr. Jörg Stender, Telefon: 0173 7469812, E-Mail: dr.joerg.stender@t-online.de

Zurück zur Übersicht