20.03.2020, Duisburg, Essen, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung

Umfrage zeigt Verunsicherung unter Studenten der Uni Duisburg-Essen

Berlin/Metropole Ruhr (idr). Nur zwei Prozent der Studierenden der Universität Duisburg Essen fühlen sich bereit für das neue Semester, 82 Prozent fühlen sich angesichts der derzeitigen Pandemie-Lage nicht ausreichend informiert und sind verunsichert. Das geht aus einer Online-Umfrage der Studierenden-Lernplattform Studydrive hervor. Die Ergebnisse der bundesweit zehn Hochschulen mit den meisten Plattform-Nutzern wurden jetzt veröffentlicht.

Demnach haben sieben Prozent der Duisburg-Essener Studierenden große Sorge, die Prüfungen nicht oder durch die herrschende Unsicherheit schlechter zu bestehen. Damit sind sie im Bundesvergleich noch recht entspannt - der Durchschnitt der zehn untersuchten Universitäten liegt bei 15 Prozent. Am größten ist die Angst bei den Studierenden der Westfälischen Universität Münster.

An der Befragung zwischen dem 13. und dem 16. März haben 4.668 Studierende aus 104 Universitäten teilgenommen.

Pressekontakt: Piabo PR, Doreen Görisch, Katharina Hein, Telefon: 0172/3947051, E-Mail: studydrive@piabo.net

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net