07.05.2020, Soziales, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung, Wirtschaft

IAT-Studie zur unterdurchscnittlichen Bezahlung in systemrelevanten Berufen

Gelsenkirchen (idr). Der Verdienst der Beschäftigten in sogenannten systemrelevanten Berufen ist weiter unterdurchschnittlich. Das geht aus einer Untersuchung des Instituts Arbeit und Technik (IAT/ Westfälische Hochschule) auf Basis der WSI-LohnSpiegel-Datenbank hervor. Die Auswertung von Einkommensdaten bezieht sich auf rund 193.000 Datensätze, die von 2018 bis Ende Februar 2020 durch eine Online-Befragung erhoben wurden. Demnach liegt der mittlere Verdienst in den systemrelevanten Berufen bei 2.304 Euro pro Monat. Für alle Beschäftigen in den übrigen Berufsgruppen der Analyse beträgt er 3.291 Euro im Monat.

Mit einem Medianeinkommen von 1.810 Euro für Helferinnen und Helfer im Verkauf und Bäckereifachverkäuferinnen und -verkäufer ist der Unterschied zum Medianwert aller Beschäftigten mit 45 Prozent am höchsten.

Infos unter www.iat.eu

Pressekontakt: IAT, Forschungsschwerpunkt Arbeit und Wandel, Fikret Öz, Telefon: 0209/1707-235, E-Mail: oez@iat.eu

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net